Oktober, 2019

15OktAll Day19Harp Festival Zürich

Details

Details zu diesem Festival finden Sie im Buklet

Unter der Leitung des renommierten Harfenkünstlers Alexander Boldachev wird vom 15. bis 19. Oktober 2019 das erste Harp Festival in Zürich stattfinden. Das Programm steht bereits und international renommierte Harfenkünstler werden in dieser Woche für virtuose und überraschende Harfenklänge sorgen.

Das vielfältige Programm des ersten Harp Festivals in Zürich deckt nicht nur klassische Musik ab, sondern auch Jazz, Pop, Rock und elektronische Musik. Am Festival treten renommierte internationale und nationale Harfenisten wie zum Beispiel der Niederländer Remy van Kesteren oder die Schweizerin Tjasha Gafner im Duett mit der Russin Alisa Sadikova auf. Zusätzlich soll der Austausch unter Profimusikern mittels Workshops und Vorlesungen ermöglicht werden. «Mit dem Festival möchte ich zeigen, dass die Harfe, die hauptsächlich als barockes Musikinstrument wahrgenommen wird, in der heutigen Zeit angekommen ist und moderne sowie vielfältige Musik hervorbringen kann», erklärt Alexander Boldachev, Initiant des Festivals.

Der Kopf dahinter: Alexander Boldachev

Geleitet und kuratiert wird das Festival vom weltweit bekannten Harfenisten Alexander Boldachev. Der russisch-schweizerische Musiker und Komponist begann seine Karriere im Alter von sechs Jahren auf internationalen Bühnen. 2005 begann er sein Studium an der Zürcher Hochschule der Künste, das er erfolgreich mit zwei Mastertiteln abschloss. Im Jahr 2018 bereiste Alexander Boldachev auf seiner ersten Welttournee über 20 Länder, gab über 100 Konzerte, unterrichtete unzählige junge Harfenisten in seinen Masterkursen und spielte als eines der persönlichen Highlights an der Eröffnungsfeier der FIFA Weltmeisterschaft 2018 in Moskau seine Komposition. In der Schweiz gewann Alexander Boldachev 2015 den kleinen Prix Walo mit seinem Projekt «Game of Tones».

Im Frühling dieses Jahres hat Alexander Boldachev die Schweizer Staatsbürgerschaft erhalten. Mit diesem Festival will er einen aktiven Beitrag zur Kulturlandschaft Schweiz leisten: «Schon bei meinem ersten Besuch in der Schweiz hat mich die herausragende Qualität der kulturellen Veranstaltungen beeindruckt. Die Musikfestivals in Luzern, Gstaad, Davos oder Verbier sind weltberühmt. Ich möchte in Zürich ein Harfenfestival realisieren, das einen guten Ruf unter den Harfenisten aus aller Welt geniesst und hoffentlich ein fester Bestandteil der Schweizer Kulturszene wird”, so Boldachev weiter.

Prominente Unterstützung und abwechslungsreiches Programm

Namhafte Unterstützer des Festivals sind unter anderem die Stadt Zürich, Musik Hug und Musica Nova, die Zürcher Hochschule der Künste und die italienische Harfen-Manufaktur Salvi Harps.

Das Programm des Festivals ist vielfältig – von Jazz, über Rock, von elektronischen zu klassischen Interpretationen – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Headliners sind der renommierte, niederländische Elektroharfenist Remy van Kesteren mit der Schweizer Premiere seines neuen Albums “Shadows” im Plaza Club und der weltbekannte schweizerisch-amerikanische Jazz-Harfenist Park Stickney mit eigenen Kompositionen und Jazz-Standards im Mehrspur im Toni-Areal.

 

Zeit

Oktober 15 (Dienstag) - 19 (Samstag)

Ort

Steinway Piano Gallery Zurich

Limmatquai 28–30

Kommentare sind geschlossen.

X